Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Neuerscheinung: Streichquartette von Joseph Elsner, eingespielt u.a. vom Hoffmeister-Quartett 

Hoffmeister-Quartet. Fot. Sabine Wild 

Donnerstag, 27. Juni 2019, 18 Uhr, MDK Zgorzelec
Konzert: Wiener Klassik aus dem Osten Europas. Zum 250. Geburtstag von Joseph Elsner.

Im Programm: Streichquartette von Joseph Elsner, Joseph Haydn & Anton Ferdinand Titz.

Das Hoffmeister-Quartett mit Ulla Bundies und Christoph Heidemann (Violine), Aino Hildebrandt (Viola) und Martin Seemann (Violoncello) präsentiert seine Erstaufnahme von Elsners Streichquartetten.

Joseph Elsner (1769-1854) steht am Anfang der Entwicklung einer nationalen Musiktradition in Polen. Im schlesischen Grottkau (heute Grodków in Polen) begoren, erhielt er seine musikalische Ausbildung in Wien. In Lemberg (heute Lviv in der Ukraine), der Hauptstadt Galiziens, war er Kapellmeister am Theater und knüpfte Kontakte zu den Mitgliedern der aus Warschau geflohenen polnischen Theatertruppe um Wojciech Bogusławski, mit der er einige Jahre später nach Warschau übersiedelte. Hier entwickelte er eine überaus produktive Tätigkeit als Kapellmeister und Lehrer, u.a. von Frédéric Chopin.

Das Konzert ist eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforum östliches Europas in Kooperation mit dem Kulturreferat für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz und dem Miejski Dom Kultury Zgorzelec. Eintritt frei.